Rückgabe- und Erstattungsbedingungen

 

1. Antrag auf Rückgabe/Rückerstattung

1.1 Vorbehaltlich der Bedingungen in dieser Rückgabe- und Rückerstattungsrichtlinie und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Käufer die Rückgabe der gekauften Artikel ("Artikel") und/oder die Rückerstattung für einen auf dem denkwiese Marktplatz gekauften Artikel beantragen.

1.2 Bevor Sie eine Rückgabe/Erstattung bei uns beantragen, empfehlen wir Ihnen, sich mit der anderen Partei in Verbindung zu setzen und zu versuchen, den Streit gütlich zu lösen.

1.3 Als Käufer können Sie in 3 Fällen eine Rückerstattung/Rückgabe beantragen. Erstens, wenn der "Artikel nicht geliefert wurde". Zweitens, wenn der "Artikel deutlich nicht wie beschrieben“ ist und drittens, wenn der Käufer aus erheblichen Gründen nicht am kegauten Artikel teilnehmen kann. z.B. Durch Krankheit, Unfall etc. Bei solchen Gründen muss ein schriftliches Dokument z.B. von einem Arzt übermittelt werden. Die Rückgabe in diesem Fall, kann bis 24 Stunden vor Beginn des gekauften Produkts beantrtagt werden.

1.3.1 Ein "nicht gelieferter Artikel" liegt vor, wenn der Käufer den Artikel nicht innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens erhalten hat.

1.3.2 'Artikel entspricht in erheblichem Maße nicht der Beschreibung' ist definiert, wenn der/die Expert:In dem Käufer einen Artikel geliefert hat, der nicht der vereinbarten Spezifikation entspricht (z.B. zu kurze Dauer, nicht kompletter Inhalt, etc.). Oder: Der an den Käufer gelieferte Artikel weicht wesentlich von der Beschreibung ab, die der/die Expert:In in der Auflistung des Artikels angegeben hat.

1.4 Der Käufer kann die Rückgabe des Artikels und/oder die Rückerstattung aufgrund eines Meinungswechsels nicht beantragen.

 

2. Beanstandungen

2.1 Als Käufer

2.1.1 Sie können einen Bericht über eine Transaktion einreichen oder sich an Ihren Kartenanbieter wenden, um alle Rückbuchungsoptionen zu nutzen, die Ihnen von Ihrem Kartenanbieter zur Verfügung gestellt werden können. Sie dürfen jedoch nicht beide Optionen gleichzeitig verfolgen oder eine doppelte Rückforderung in Bezug auf dieselbe Transaktion anstreben. Wenn Sie eine Streitigkeit mit uns vorbringen und anschließend eine Rückbuchung bei Ihrem Kartenanbieter einreichen, werden wir Ihren Bericht schließen.

2.1.2 Wenn Sie eine Erstattung/einen Umtausch vom Expert:In erhalten haben, dürfen Sie diese Transaktion nicht melden.

2.1.3 Wenn der Artikel nicht geliefert wurde, fordern wir den Verkäufer auf, einen Nachweis über den Versand und die Lieferung zu erbringen, der online nachverfolgt werden kann. Wenn der/die Expert:In dies nicht tut, werden wir den Streitfall zu Ihren Gunsten lösen.

2.1.4 Wenn der "Artikel erheblich von der Beschreibung abweicht" und beide Parteien sich nicht über den Unterschied zwischen dem verkauften Artikel/der Dienstleistung und der Beschreibung einigen können, treffen wir eine faire Entscheidung auf der Grundlage aller Informationen, die uns über den Artikel vorliegen. Wir werden unsere Entscheidungsbefugnis auf der Grundlage zahlreicher Faktoren ausüben, zu denen die Beschreibung des Artikels zum Zeitpunkt des Kaufs, die Kommunikation zwischen Ihnen und dem/der Expert:In sowie alle zur Verfügung gestellten Unterlagen gehören. Alle von uns getroffenen Entscheidungen sind endgültig.

2.2 Streitigkeiten als Expert:In

2.2.1 Als denkwiese Expert:In ermutigen wir Sie, aktiv mit Ihrem Käufer zu kommunizieren, insbesondere wenn es außergewöhnliche Umstände gibt. Wir ermutigen Sie, Ihren Käufern umgehend, sprich innert rund 24 Stunden zu antworten, um unnötige Streitigkeiten zu vermeiden.

2.2.2 Bei "nicht gelieferten Artikeln" werden wir Sie kontaktieren, um einen Versandnachweis anzufordern. Aus der Dokumentation muss eindeutig hervorgehen, dass Sie den Artikel an die Adresse des Käufers versandt haben, die auf dem Kaufbeleg angegeben ist. Die Dokumentation muss online nachverfolgt werden können und das Datum des Versands sowie die offizielle Annahme des Artikels durch das Versandunternehmen/E-Mail Empfänger und die Statusaktualisierung, dass der Artikel geliefert wurde (Annahme durch den Käufer), zeigen. Dies ist der einzige Nachweis, den wir als Zustellungsnachweis akzeptieren. Kann der Ablieferungsnachweis nicht erbracht werden, können wir den Streitfall zugunsten des Käufers entscheiden.

2.2.3 Bei Streitigkeiten über "Artikel, die nicht wie beschrieben sind", überprüfen wir die Artikelbeschreibung und die Bilder, die zum Zeitpunkt des Kaufs zur Verfügung gestellt wurden. Wenn sich beide Parteien nicht über den Unterschied zwischen dem verkauften Artikel/Dienstleistung und der Beschreibung einigen können, treffen wir eine faire Entscheidung auf der Grundlage aller Informationen, die uns über den Artikel vorliegen. Wir werden unsere Entscheidungsbefugnis auf der Grundlage zahlreicher Faktoren ausüben, zu denen die Beschreibung des Artikels zum Zeitpunkt des Kaufs, die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Käufer sowie alle zur Verfügung gestellten Unterlagen gehören. Alle von uns getroffenen Entscheidungen sind endgültig.

2.2.4 Wenn der Käufer versucht, irgendwelche Rückbuchungsoptionen zu verfolgen, werden wir den Streitfall schließen, um eine doppelte Rückforderung zu verhindern.

 

3. Rücksendungen

3.1 Bei der Rücksendung des Artikels sollte der Käufer sicherstellen, dass der Artikel, einschließlich der mit dem Artikel gelieferten Gratisartikel wie z. B. Zubehör, in dem Zustand an den Verkäufer zurückgesendet wird, in dem er ihn bei der Lieferung erhalten hat. Wir empfehlen dem Käufer, bei Erhalt ein Foto des Artikels zu machen.

3.2 Die Kosten für die Rücksendung des Artikels werden zwischen dem Käufer und dem/der Expert:In einvernehmlich vereinbart.

 

4. Rückerstattung

4.1 Wir werden unser Bestes tun, um die Rückerstattung durch den/die Expert:In zu ermöglichen. Wenn der/die Expert:In sich weigert oder eine unangemessene Zeit (mehr als 2 Wochen) für die Rückerstattung benötigt, empfehlen wir unseren Käufern, die Rückbuchungsoption zu nutzen. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns bitte. macos/deepLFree.translatedWithDeepL.text