denkwiese_Magazin.jpg
  • Nicole

Lachen als Ressource für Resilienz  

Wann hast Du das letzte Mal laut losgelacht? Ich hoffe, es ist nicht zu lange her! Denn Lachen tut uns gut - psychisch und körperlich. Der Spruch Lachen ist gesund wurde uns bereits als Kind mit auf den Weg gegeben – und er hat’s in sich, anders als andere bekannte Weisheiten. Lachen lockert die Muskeln, befreit aufgestaute Emotionen und setzt Glückshormone frei.


Humor – ein allbekannter Begriff. Aber ist uns auch bewusst, welche Wirkung Humor erzeugt? Im Leben werden wir immer wieder mit Krisen, dem eigenen Versagen oder Scheitern konfrontiert. Ob und wann etwas schiefläuft, können wir nicht beeinflussen – wie wir mit diesen Situationen umgehen aber schon! Wir haben die Wahl: Lasse ich mich unterkriegen oder mache ich das Beste aus der Situation? Mit Humor gelingt es uns, den Niederlagen im Leben mit weniger innerlicher Unruhe zu begegnen. Lachen befreit und führt zu einer inneren Distanz. So lernen wir, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten und schaffen die Möglichkeit, neue Lösungswege zu gehen. Humor hilft dabei, den Perfektionismus auszuschalten und unsere Fehlertoleranz zu erhöhen. Fehler werden dadurch besser akzeptiert und wir lernen, mit Enttäuschungen anders umzugehen. Wer also humorvoll durchs Leben geht, ist widerstandsfähiger. 


"Lachen ist gesund!"

Lass das Kind in Dir raus!

Kinder lachen laut wissenschaftlicher Untersuchung rund 400 Mal am Tag. Erwachsene nur 15 Mal – viel zu selten! Mit dem Erwachsenwerden haben wir so vieles verlernt: unbefangen, neugierig, ehrlich und direkt zu sein, den Blick fürs Kleine zu haben, einfach zu leben und zu lachen. Ein Blick aus dem Fenster: Zwei kleine Kinder rennen herum, lachen und spielen Fangen. Neid! Das war man selbst einmal: Kind! Gerade in der aktuellen Situation kann es Dir helfen, das Kind in Dir wieder zu erwecken! Du wirst sehen, Dir wird es viel besser gehen und Du wirst gestärkt aus der Situation gehen! Schau Dir den Auftritt von Gregor Stäheli an der 3. denkwiese Nacht an und erwecke das Kind in Dir: Gregor Stäheli – Peter Pan (ab 6.26 Minuten).

Übrigens: Der Körper kann nicht unterscheiden, ob es sich um ein echtes oder falsches Lachen handelt. Er profitiert von beiden Formen. Unser Tipp an Dich: Nimm Dir jeden Tag kurz Zeit, um zu lachen. Lachen kann trainiert werden – nachfolgend findest Du eine einfache Anleitung dazu:  


Lach-Anleitung in 4 Schritten

Nimm Dir täglich ein paar Minuten Zeit, um Lachen zu üben!


Schritt 1

  • Setz Dich bequem und aufrecht hin.

  • Lass Deine Hände auf Deinem Bauch ruhen und spüren den Atem bewusst unter Deinen Händen.

  • Komm so in Ruhe bei Dir selber an.

Schritt 2 

  • Beginn mit einem breiten Lächeln.

  • Stell Dir bildlich eine glücklich/lustige Situation vor.

  • Lach einfach! Spiele es! Mit hihihi, hahaha & hohoho … bis Du drin bist.

  • Lach nach Herzenslust - besonders auch über Deine Ecken & Kanten.

Schritt 3 

  • Spür, was das Lachen in Dir auslöst.

  • Beobachte die kleinen Bewegungen in Dir (z.B. Atem, Herzschlag, Puls, Wärme etc.)

  • Geniesse bewusst, wie sich Dein Lachen in Dir auswirkt und ausbreitet.

Schritt 4 

  • Lach während des Tages immer wieder drauf los.

  • Lächle & lache, wenn Dir zum Wüten, Heulen & Schämen ist.

  • Erlebe, wie Du lachend Situationen bewusst verändern kannst.


Die positive Wirkung von Lachen war auch an der 4. denkwiese Nacht vom 18. Oktober 2019 ein Thema. Die zahlreichen Zuschauer kamen in den Genuss, sich von Tommy Müller – alias Dr. U. Fröhlich – erklären zu lassen, weshalb uns Lachen gut tut. Schau Dir seinen Auftritt zum Thema «Ein Lachen kommt selten allein» an! Achtung, sein Lachen ist ansteckend 😊Tommy Müller an der 4. denkwiese Nacht


Was denkst Du dazu? Wir sind gespannt auf Deinen Kommentar!


#Humor #Kind sein #PeterPan #Lachen

50 Ansichten
denkwiese Magazin Update

Jede Woche neue inspirierende Berichte von Persönlichkeiten, die ihre Erfahrungen hier im denkwiese Magazin mit Dir teilen. Autoren & internationale Top Experten lassen in den Bereichen, "Persönliche Entwicklung", "Business" und "Was die Welt bewegt" tief blicken.

Willst du die erste Person sein, die von den exklusiven Berichten erfährt? Dann melde Dich beim denkwiese Magazin Update an.

VIel Spass & gute Unterhaltung